Nomada Nomada alboguttata alboguttata · Nomada armata armata · Nomada fabriciana fabriciana · Nomada ferruginata ferruginata · Nomada flava flava · Nomada flavoguttata flavoguttata · Nomada fucata fucata · Nomada fulvicornis fulvicornis · Nomada goodeniana goodeniana · Nomada lathburiana lathburiana · Nomada leucophthalma leucophthalma · Nomada marshamella marshamella · Nomada melathoracica melathoracica · Nomada mutica mutica · Nomada obscura obscura · Nomada obtusifrons obtusifrons · Nomada panzeri panzeri · Nomada ruficornis ruficornis · Nomada rufipes rufipes · Nomada sheppardana sheppardana · Nomada succincta succincta ·  villosa · Nomada zonata zonata


Wespenbienen: Nomada lathburiana Große Fotos

Artname: Nomada lathburiana (Kirby 1802)
Volksmund: deutsch: "Rothaarige Wespenbiene" · englisch: "Lathbury's Nomad" · niederländisch: "Roodharige wespbij"
Merkmale: Nomada-typisch. W.: 10–12 mm; Kopf schwarz, Labrum rot, ohne Zähnchen; 3. Fühlerglied so lang wie oder kaum länger als 4.; Thorax schwarz mit roter Behaarung, hinten (Scutellum) mit 2 gelben Flecken, auf den Seiten (Mesopleuren) aber dunkelrot; Tergite an der Basis schwarz und an den Endrändern rot oder braun, dazwischen auf dem 1. T. rot, auf dem 2. rot mit gelben Flecken und auf dem 3.–5. gelb; Hinter-Tibiae am Ende mit kurzer Spitze und rotbraunen Dornen. M.: 9–12 mm; Kopf schwarz, Labrum gelb, ohne Zähnchen; Fühlerglieder auf der Rückseite mit Dornen, 3. Glied so lang wie 4., Anfangsglieder schwarz; Thorax-Ende (Scutellum) schwarz, manchmal gelb gefleckt; Tergite schwarz und jeweils mit gelber, 1. T. aber mit roter Binde; Hinter-Tibiae mit feinen Dornen.
Verbreitung: Süd- und Mitteleuropa, ganz Deutschland.
Lebensraum: Habitate der artspezifischen Wirte.
Fortpflanzung:  Kuckucksbiene
Wirte: die Sandbienen Andrena vaga, A. cineraria und A. barbarea.
Nahrung: Nektar: wie ihr Hauptwirt A. cineraria unspezialisiert
Flugzeit: eine Generation im Jahr (univoltin) bei A. vaga und A. cineraria: Ende April–Ende Juni; zwei Generationen (bivoltin) bei A. barbarea.
 
Wespenbiene: Nomada lathburiana, W
Nomada lathburiana  · W'tal, 27.04.2008

Die Wespenbiene Nomada lathburiana ist in ihrer Färbung typisch für die Gattung, also wespenähnlich, und im Feld nicht bzw. nur durch ihre Wirte zu unterscheiden: Bei den Sandbienen Andrena cineraria und A. vaga fliegt sie im Jahr nur in einer Generation, bei A. barbarea hingegen im Sommer in einer zweiten.

Wespenbiene: Nomada lathburiana, W   Nomada lathburiana, W
Nomada lathburiana  vor einer Niströhre   ... in einer A.-cineraria-Aggregation · Wuppertal, 15.04.2005

Nomada lathburiana, W   Nomada lathburiana, W, an Erdbienen-Nestern
Nomada lathburiana  mit "Gast"   N. lathburiana  über einem Nest von Andrena cineraria · W'tal, 15.4.05

Nomada lathburiana oberhalb von Andrena cineraria - W'tal, 15.04.2005

Nomada lathburiana, W   Nomada lathburiana, W
Nomada lathburiana  an einem Waldrand ·   N. lathburiana · Wuppertal-Cronenberg, 27.04.2008

Wespenbiene: Nomada lathburiana, W   Wespenbiene: Nomada lathburiana, W
Nomada lathburiana  · Wuppertal, 27.04.2008   · Sandgrube in Erkrath, 04.05.2008 ·  groß

Nomada lathburiana, W   Nomada lathburiana, W
Nomada lathburiana  an einem Andrena-Nest ·   N. lathburiana · Sandgrube in Erkrath, 04.05.2008

Nomada lathburiana, W   Nomada lathburiana, W
Nomada lathburiana  auf der Suche ·   N. lathburiana · Sandgrube in Erkrath, 04.05.2008

Nomada lathburiana, W   Nomada lathburiana, W
Nomada lathburiana  : Sonnenbad · Gelsenkirchen-Mechtenberg, 03.05.2009   N. lathburiana  · Gelsenkirchen-Mechtenberg, 03.05.2009

Nomada lathburiana, M   Nomada lathburiana, M
Nomada lathburiana  · Waldrand bei Schwandorf (Oberpfalz), 19.04.2012 (kli)   Nomada lathburiana  · Waldrand bei Schwandorf (Oberpfalz), 19.04.2012 (kli)

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Wespenbienen · Nomada leucophthalma nächste Gattung