Eucera  longicornis ·  macroglossa ·  nigrescens ·  salicariae


Langhornbienen: Eucera macroglossa

Artname: Eucera macroglossa (Illiger 1806), Eucera (Tetralonia) macroglossa (Illiger 1806)
Synonym: Tetralonia macroglossa (Illiger 1806), Tetralonia malvae auct. nec (Rossi 1790)
Volksmund: deutsch: "Malven-Langhornbiene" · englisch: "Mallow Long-Horned Bee" · niederländisch: "Kaasjeskruid langhoornbij"
Merkmale: 11–12 mm. W.: Clypeus schwarz; Sammelbürsten (Scopae) schütter zottelig, gelblich; Abdomen (genauer: Metasoma): Tergite seitlich stark gekielt, 2. & 3. Tergit an Basis & Endrand mit weißlichen Filzbinden, 4. Tergit nur am Endrand, 5. Tergit seitlich weiß, mittig aber braun behaart. M.: Behaarung wie beim W.; Vorderhälfte des Clypeus und Labrum gelb, der mäßig lange Fühler so lang wie Kopf und Thorax zusammen; Tergite wie beim W. seitlich stark gekielt, 6. & 7. am Ende zu einem Zahn verlängert.
Verbreitung: Südeuropa, inselartig auch in Mitteleuropa; in Deutschland vereinzelt in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen.
Lebensraum: Ruderalflächen auf Sand und Lößlehm, Weinberge, Binndendünen etc. mit Malven-Beständen (Malvaceae)
Fortpflanzung:  selbstgegrabene Nester in ebenen sandigen (Ruderal-) Flächen.
Kuckuck: die Filzbiene Epeolus tristis
Nahrung: pollenspezialisiert (oligolektisch) auf Malvengewächse (Malvaceae), Gattungen Althaea, Lavatera, Malva.
Flugzeit: 1 Generation im Jahr (univoltin): Juli–August
Rote Liste: Kategorie 2: Stark gefährdet
Eucera macroglossa
Eucera macroglossa  in einer Malve · Kaiserstuhl, 02.08.2015

Die seltene Langhornbiene Eucera (Tetralonia) macroglossa ist zur Versorgung ihres Nachwuchses auf den Pollen von Malvengewächsen (Malvaceae) spezialisiert, wie dies auch in dem älteren wissenschaftlichen Synonym Tetralonia malvae zum Ausdruck kam. Das jetzt gültige Art-Epitheton, macroglossa, bedeutet 'große Zunge', die aber nicht auffällt. Auffällig ist eher die Zeichnung des Hinterleibs: da der 2. & 3. Tergit an der Basis wie am Endrand weißliche Filzbinden aufweisen, wechseln sich diese jeweils mit zwei dunklen Bändern (einem schmalen oben, einem breiten unten) ab, was einer "Zebrastreifung" ähnelt. Die Fühler der Männchen sind im Vergleich zu anderen Eucera-Arten nur mäßig lang.
    Die Malven-Langhornbiene ist eine thermophile Hochsommer-Biene, sie kommt außerhalb Südeuropas nur vereinzelt in Wärmeinseln Mitteleuropas vor und fliegt erst ab Juni/Juli. Der Schutz dieser Art erfordert die Erhaltung der wenigen bekannten Nistplätze und in ihrer Nähe der Bestände der Malvengewächse; laut Westrichs Standardwerk sind das: Echter Eibisch (Althaea officinalis), Thüringer Strauchpappel (Lavatera thuringiaca), Rosen-Malve (Malva alcea), Moschus-Malve (M. moschata), Wilde Malve (M. sylvestris).

Langhornbiene Eucera macroglossa, W   Langhornbiene Eucera macroglossa, W
Eucera macroglossa  in einer Malve · 02.08.2015   Eucera macroglossa  · Kaiserstuhl, 02.08.2015

Langhornbiene Eucera macroglossa, W   Langhornbiene Eucera macroglossa, W
Eucera macroglossa , Gesicht: Man sieht den schwarzen Clypeus · Kaiserstuhl, 02.08.2015   Eucera macroglossa  auf dem Pollen einer Malve · Kaiserstuhl, 02.08.2015

Langhornbiene Eucera macroglossa, W   Langhornbiene Eucera macroglossa, W
Eucera macroglossa  an Malven-Pollen · Kaiserstuhl, 02.08.2015   Eucera macroglossa : Zwischen den Mandibeln ragen die Geleae hervor · Kaiserstuhl, 02.08.2015

Langhornbiene Eucera macroglossa, W   Langhornbiene Eucera macroglossa, W
Eucera macroglossa  · Kaiserstuhl, 02.08.2015   Eucera macroglossa  · Kaiserstuhl, 02.08.2015

Langhornbiene Eucera macroglossa, M   Langhornbiene Eucera macroglossa, M
Eucera macroglossa  saugt Nektar in einer Malvenblüte · Kaiserstuhl, 02.08.2015   E. macroglossa  mit den für Langhornbienen- typischen langen Fühlern · Kaiserstuhl, 02.08.2015

Langhornbiene Eucera macroglossa, M   Langhornbiene Eucera macroglossa, M
Eucera macroglossa  in einer Malvenblüte ·   Eucera macroglossa  · Kaiserstuhl, 02.08.2015

Langhornbiene Eucera macroglossa, M   Langhornbiene Eucera macroglossa, M
Eucera macroglossa  in Malvenblüte · Kaiserstuhl, 02.08.2015   Eucera macroglossa  mit dem -typischen gelben Clypeus · Kaiserstuhl, 02.08.2015

Langhornbiene Eucera macroglossa, W   Langhornbiene Eucera macroglossa, W
Eucera macroglossa  Nektar-saugend in einer Glockenblume · 01.08.2015   Eucera macroglossa  schlafend in einer Malvenblüte · Kaiserstuhl, 03.08.2015

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Langhornbienen · Eucera nigrescens nächste Gattung