Eucera  dentata ·  longicornis ·  macroglossa ·  nigrescens ·  salicariae


Langhornbienen: Eucera dentata

Artname: Eucera dentata Germar 1839
Synonym: Tetralonia dentata (Germar 1839), Tetraloniella dentata (Germar 1839)
Volksmund: deutsch: "Flockenblumen-Langhornbiene" · niederländisch: "Centaurie langhoornbij"
Merkmale: Im Feld von ähnlichen Eucera-Arten nicht sicher unterscheidbar, 12–14 mm. W.: Kopf: beige behaart, Clypeus vorne weiß gerandet, Mandibeln am Ende rotgelb gefleckt, Fühler schwarz; Thorax (= Mesosoma): Scutum bzw. Mesonotum ('Buckel') frischer Bienen rostrot behaart, Scopae rotgelb; Abdomen (= Metasoma): 2. & 3. Tergit auf der Basis, 4. Tergit ganz weißlich befilzt, 5. & 6. Tergit dunkel behaart, Tergit-Endränder breit, glatt & glänzend. M.: ähnlich W, aber: Mandibeln, Labrum & Clypeus hellgelb bis weißlich, Fühler viel länger als beim W; Abdomen: 4.–5. Tergit ganz weißlich befilzt, 6. & 7. Tergit kurz braun behaart, 5. & 6. Tergit hinten seitlich in einen spitzen Zahn (deshalb der Artname: dentata) endend.
Verbreitung: Nordafrika bis Zentralasien, in Deutschland vermutlich nur noch im Norden.
Lebensraum: trockenwarme Biotope wie Ruderalflächen, Sand- & Lehmgruben, Hochwasser-Dämme, Weinberge.
Fortpflanzung:  selbstgegrabene Nester in Sand, Löß & Lößlehm ≥ 12 cm tief (ähnlich Eucera macroglossa).
Kuckuck: vermutlich die Filzbiene Epeolus tristis, evtl. auch die Sandgängerbiene Ammobates vinctus.
Nahrung: pollenspezialisiert (oligolektisch) auf Korbblütler (Asteraceae) > Flockenblumen, Disteln (Carduoideae).
Flugzeit: 1 Generation im Jahr (univoltin): Juni/Juli–August.
Rote Liste: Kategorie 2: Stark gefährdet.
Eucera dentata, M
Eucera dentata  · Wien, 26.7.2019 (mey)

Das Art-Epitheton (dentata = 'gezähnt') dieser Langhornbiene verweist auf Fortsätze ("Zähne" oder "Dornen") am Hinterrand des 5. & 6. Hinterleibssegments der Männchen. Da die Art mit anderen Langhornbienen leicht zu verwechseln ist, sollte man auf die rostrote Behaarung des Buckels frischer Exemplare sowie die Spezialisierung auf Flockenblumen und Disteln achten. Die Erhaltung ihrer Lebensräume mit den genannten Futterpflanzen ist unabdingbar für den Schutz dieser gefährdeten Bienenart.

Eucera dentata, M   Eucera dentata, W
Eucera dentata  · Wien, 26.07.2019 (mey)   Eucera dentata  · Wien, 26.07.2019 (mey)

Eucera dentata, W
Eucera longicornis  · (A) Wien, Hochwasserdamm, 26.07.2019 (mey)

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Langhornbienen Eucera longicornis nächste Gattung