Ackerhummel – Bombus pascuorum
– B. pascuorum floralis –

Bombus pascuorum, A
Bombus pascuorum, A an Salbei (Salvia officinalis) · Solingen, 20.5.2007

Bombus pascuorum, W   Bombus pascuorum, W
Bombus pascuorum, W an Primula elatior · Salzburg, Zell/Wallersee (neu)   Bombus pascuorum, A N an Cirsium oleraceum · Salzburg, Großgmain (neu)

Bezeichnung: Bombus pascuorum (Scopoli 1763);
mit Untergattung: Bombus (Thoracobombus) pascuorum (Scopoli 1763);
mitteleuropäische Unterart: Bombus pascuorum floralis
Synonyma: Megabombus pascuorum floralis (Gmelin 1790)
Deutsch: "Ackerhummel"
Merkmale: Länge: W: 15–18 mm, A.: 9–15 mm, M.: 12–14 mm
Flügelspannweite: W.: 28–32 mm, A.: 20–28 mm, M.: 24–27 mm
Rüssel: lang: W.: 13–15 mm, A.: 12–13 mm, M.: 10–11 mm
Kopf: mittellang
Volkgröße: 60–150 Tiere
Färbung:
  • Der Thorax ist gelblich- bis rötlichbraun;
  • das Abdomen ist vom 1. bis 4. Tergiten grauschwarz, der 5. und 6. Tergit hingegen sind wieder gelblich- bis rötlichbraun;
  • Farbvarianten zeigen rotbraune oder grauschwarze Thoraxbereiche.
Verbreitung: Ganz Europa, spätestens seit 2010 auch auf Island, ganz Deutschland; in Mitteleuropa lebt die Unterart B. pascuorum floralis.
Lebensräume: verschiedene Biotope einschließlich Wegränder, Parks und Gärten (Ubiquist)
Fortpflanzung: Unterirdisch in Mäusenestern, aber auch oberirdisch unter Moospolstern, in der Krautschicht, in Baumhöhlennestern, in Gebäuden (Dachboden) – und in Hummelnistkästen: Nestbauer und -bezieher; Pocketmaker
Kuckuck: Feld-Kuckuckshummel (Ps. campestris)
Nahrung: Viele Pflanzenfamilien (polylektisch)
Flugzeit: Eine Generation im Jahr (univoltin): überwinterte W.: ab Ende März/Anfang April; Jung-W. ab Mitte Juli; M.: im August. Das Volk überdauert oft bis zum Oktober/November.

Die Ackerhummel ist ein in Gärten häufig zu beobachtende Kulturfolgerin und leicht in Hummelkästen anzusiedeln. Sie ist sehr friedlich und nach Ansicht vieler Hummelfreunde auch deshalb die "ideale Nistkastenhummel", weil sie oft bis weit in den Oktober hinein überdauert und mit etwas Überlebenshilfe in Form von Zuckerwasser sogar bis in den November hinein überlebt. Im Nistkasten eines bekannten "Hummelhalters" haben sie einmal sogar noch zu Weihnachten im Heizungskeller gelebt.

Bombus pascuorum, A   Bombus pascuorum, A
Bombus pascuorum, W an Lungenkraut (blau & ...   ... rot) Pulmonaria officinalis · Solingen, 31.3.2007

Bombus pascuorum, A   Bombus pascuorum, A
Bombus pascuorum, W an Lungenkraut = Pulmonaria officinalis · Solingen, 31.3.2007

Bombus pascuorum, A   Bombus pascuorum, A
B. pascuorum, W: Nistplatzsuche · 27.3.2007   B. pascuorum, W an Heidekraut (Erica) · 1.4.2007

Bombus pascuorum, A   Bombus pascuorum, A
Bombus pascuorum, A an Flockenblume   B. pascuorum, A an Salbei (Salvia officinalis)

Bombus pascuorum, A   Bombus pascuorum, A
Bombus pascuorum, A an Salbei Salvia officinalis   Alle 4 Fotos: Solingen, Bot. Garten, 20.5.2007

Bombus pascuorum, Nest
Bombus pascuorum, A Nest in Nistkasten, Salzburg, Elixhausen (neu)

  B. pomorum