Hummel-Jahr

Die Tabelle zeigt, wie ein Hummeljahr abläuft, und was wir in den jeweiligen Monaten zu erwarten haben:

MonatEreignisse
JanuarWinterruhe der Jungköniginnen in ihren Verstecken.
FebruarAn ungewöhnlich warmen Tagen kommen die ersten Hummelköniginnen schon aus ihren Winterverstecken und suchen nach Nahrung. Bei schlechtem Wetter müssen sie sich aber sofort wieder verkriechen.
MärzIn milden Gegenden verlassen die Königinnen vieler Arten an warmen Frühlingstagen ihre Verstecke und suchen an den Frühjahrsblüten erste Nahrung. Bis Ende des Monats – in kälteren Gegenden etwas später – suchen sie hier intensiv nach Erd-, Felsen- und Baumhöhlen (z. B. Mauslöchern), um eine Kolonie zu gründen. Dies ist die beste Zeit zur Ansiedlung in Hummelkästen im Garten.
Neu: Die ersten Arten sind je nach Verbreitung Bombus hortorum, jonellus, lucorum, pascuorum, pratorum, terrestris, also meist örtlich häufige und bekannte Arten wie die Wiesenhummel, Dunkle Erdhummel und Ackerhummel; es folgen B. hypnorum, lapidarius, lapponicus, muscorum.
AprilFür die früheren und häufigsten Arten ist die Nistplatzsuche Mitte des Monats (in kühlen Gegenden Ende April) abgeschlossen; Königinnen, die jetzt noch suchen, nehmen in der Regel keinen Nistplatz mehr dauerhaft an. Andere, spätere Arten erscheinen erst jetzt:
Neu: B. humilis, sylvarum, dann B. alpinus, mendax, ruderarius, veteranus, wurfleini und Ende des Monats B. pomorum, ruderatus, sicheli, soroeensis.
MaiBei den ersten Arten fliegen schon die wenigen Arbeiterinnen der ersten Brut: Sie sind noch sehr klein und erinnern eher an Fliegen als an stattliche Hummeln, aber die nächste, zahlenmäßig und körperlich größere "Serie" kommt schon wenige Tage später. Zugleich erscheinen erstmals die letzten und meist selteneren Arten.
Neu: B. distinguendus, pyrenaeus, subterranus, mucidus, gerstaeckeri, mesomelas.
W: B. pratorum: In warmen Frühjahren fliegen manchmal Ende Mai schon die ersten Jungköniginnen (W) der Wiesenhummel!
JuniW: B. pratorum: Die Hochsaison in den Hummelkolonien wird von der Wiesenhummel eingeleitet: Aus ihren letzten Kokons schlüpfen Ende des Monats Jungköniginnen und Drohnen, die sich nun paaren.
JuliDie Jungköniginnen und Drohnen der meisten Arten erscheinen Mitte dieses Monats:
W: B. distinguendus, hortorum, lucorum, muscorum, pascuorum, ruderarius, subterranus, wurfleini sind zuerst da, es folgen B. hypnorum, jonellus, lapidarius, pyrenaeus, ruderatus, sylvarum, terrestris, veteranus.
Die Männchen der Baumhummel (B. hypnorum) umschwirren jetzt aufgeregt das Nest, um ausfliegende und heimkehrende Jungköniginnen abzufangen und zu begatten.
AugustAuch die Nachzügler-Arten erreichen jetzt ihre letzte Brut:
W: B. humilis, lapponicus, pomorum, sicheli haben zuerst Königinnen. B. gerstaeckeri, mesomelas, mucidus, soroeensis bilden die "Nachhut" im Hummeljahr. Bei B. jonellus und B. hortorum kann es unter Umständen in langen, warmen Sommern zu einer 2. Generation kommen: Jungköniginnen gründen noch im selben Jahr ein neues Volk.
Ende: B. pratorum; auch das Ende des Hummeljahres wird von der Wiesenhummel eingeleitet, deren Jungköniginnen jetzt schon im Winterquartier sind.
SeptemberDas Hummeljahr geht zu Ende: Außer der noch häufigen Ackerhummel sind kaum Hummelarten zu sehen. Naßkühle Perioden lassen die noch lebenden Völker schnell absterben, wenn ihr Leben nicht künstlich durch Zuckerwasser verlängert wird. Die jungen Königinnen bringen sich rechtzeitig in frostgeschützten Verstecken in Sicherheit.
OktoberEnde: B. pascuorum; nur einzelne Völker der Ackerhummel haben überlebt, sterben aber jetzt ab. Normalerweise ist aber in diesem Monat das Hummeljahr beendet.
NovemberWinterruhe. An ungewöhnlich warmen Novembertagen kann man gelegentlich noch letzte Ackerhummeln fliegen sehen, die Arbeiterinnen der übrigen Arten sind längst tot. Nur Jungköniginnen, die geeignete Verstecke gefunden haben, überleben den Winter.
DezemberWinterruhe. Nur jede 10. Hummelkönigin wird den Frühling erleben.

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Hummel-Startseite Nach oben Kuckuckshummeln