Wildbienen: Naturschutz-Politik

Zur Öffentlichkeitsarbeit gehört auch politische Arbeit: Bienenfreunde sind Naturfreunde, und als solche sollten sie sich, wo immer es möglich erscheint, in die öffentliche Diskussion oder gar Auseinandersetzung um Naturschutzgebiete und andere geschützte und/oder wertvolle Landschaftsteile "einmischen" und ihre Mitmenschen, die Politiker und Behörden zu überzeugen suchen. Die Politik der Vergangenheit ist für das Aussterben Bienenfauna verantwortlich, also kann die Politik der Zukunft sie mit Sachverstand und gutem Willen retten. Gerade solche Flächen, die aus der Sicht der Landschaftsnutzung völlig "unnütz", "unprofitabel", "häßlich", "ungepflegt", "verwildert" etc. sind, stellen für Wildbienen und andere Insekten (und auch andere Tiergruppen) wertvolle Rückzugsgebiete dar. Wer halbwegs frustrationsresistent ist, sollte sich deshalb bei Politikern und Behörden vor allem dafür einsetzen, daß

Sensenmann: Vernichtung der Wegrand-Vegetation
Der moderne Sensenmann trägt orange: Jedes Jahr verhungern im Sommer Millionen von Bienen ...

Bienenfreundlicher Wegrand Bienenunfreundlicher Rasen
Solche Wegränder mögen den "ordnungsliebenden" Nachbarn stören; sie begeistern allerdings den naturliebenden Gärtner – und seine Bienen! Auf diesem Einheitsrasen (Stadtwerke Solingen) mag ein Blüm (CDU-Politiker) gedeihen, aber kein Blümchen. Für Bienen ist diese Fläche verschenkt.

Rainfarn-Streifen   Rainfarn vor Haus
Mitte Juli 2005: Der Rainfarn hatte keine Chance und z. B. die Seidenbienen das Nachsehen   Die Stadt Solingen war zwar informiert, dennoch wurde auf diesem Nisthang Schotter gelagert

Ruderalfläche   Ruderalfläche am Bahndamm
Vegetationsarme Ruderalfläche: unschön?   Ruderalfläche am Bahndamm: Schandfleck?

Steilwand Leichlinger Sandberge
Eine solche Steilwand ist ein Blickfang für Naturfreunde ebenso wie ein Anziehungspunkt für Nistplatz-suchende Wildbienen und daher unbedingt zu schützen · Leichlinger Sandberge, 2005


Der Information der interessierten Öffentlichkeit sollen Faltblätter ("Sind Wildbienen gefährlich?", "Solitärbienenbestimmung" etc. im PDF-Format) dienen, die sich in der Wildbienen allgemein & Biologie --> DownLoads allgemeinen bzw. Biologie-Sektion unter DownLoads herunterladen lassen.

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Zur Leitseite   Nach oben   Gesetze